altSchüler verlieren gegen Ingolstadt. Knaben besiegen Selb.

Die Schüler des EV Regensburg mussten sich im einzigen Spiel an diesem Wochenende zuhause gegen den ERC Ingolstadt mit 4:8 geschlagen geben. Die Treffer für den EVR erzielten Dennis Bondarenko, Kevin Schneider, Noah Dunham sowie Leon Häring. In der Tabelle der Qualifikationsrunde Süd belegt der EV Regensburg mit 15 Punkte den vierten Platz.

Die Knaben der Domstädter besiegten am Sonntag den Tabellendritten aus Selb mit 13:2. In der Tabelle steht das Team von Jim Setters mit 24 Punkten weiter auf Rang zwei, drei Punkte vor dem VER Selb.

Die Kleinschüler mussten sich am Sonntag gegen die Wanderers Germering mit 4:12 geschlagen geben und belegen mit sechs Punkten den fünften Platz in der Tabelle.
altDie DNL-Mannschaft des EVR ist an diesem Wochenende spielfrei. Schüler erwarten Ingolstadt.

Aufgrund der Länderspiele diverser U-Nationalmannschaften des Deutschen Eishockey Bundes hat das DNL-Team von Stefan Schnabl an diesem Wochenende spielfrei. Die DNL-Cracks greifen am Samstag den 24. Februar auswärts beim ERC Ingolstadt wieder in das Geschehen ein.

Die Schülermannschaft des EV Regensburg erwartet am Samstag um 16:00 Uhr den ERC Ingolstadt in der Donau-Arena.

Die Knaben der Domstädter empfangen am Sonntag um 17:45 Uhr den VER Selb in Regensburg.

Auch die Kleinschüler sind an diesem Wochenende im Einsatz. Am Sonntag um 11:00 Uhr erwartet die U12 des EV Regensburg die Wanderers Germering in der Donau-Arena.

Bei den Landerspielen der U-Nationalmannschaften sind auch Akteure des EV Regensburg im Einsatz. Fabian Birner ist mit der U19-Nationalmannschaft beim 5-Nationen-Turniers in Hradec Kralove im Einsatz. Filip Reisnecker nimmt mit der U17-Nationalmannschaft beim Heimturnier in Füssen teil. Für die U17 wäre auch Alexander Dosch nominiert, allerdings fällt der 16-jährige verletzungsbedingt für den Rest der Saison aus. Fabian Herrmann ist mit der U16-Nationalmannschaft beim 4-Nationen-Turniers in Salzburg unterwegs.
altDie DNL-Mannschaft mit Sieg und Niederlage gegen Iserlohn. Schüler holen drei Punkte in Bietigheim.

Das DNL-Team des EV Regensburg holte in den beiden Spielen an diesem Wochenende gegen den Iserlohner EC einen Sieg. In der Samstagspartie setzte sich das Team von Stefan Schnabl gegen die Nordrhein-Westfalen mit 2:1 nach Verlängerung durch. Levin Vöst und Matteo Stöhr sicherten die Punkte für den EVR. Am Sonntag mussten sich die Domstädter gegen den IEC mit 0:4 geschlagen geben. Fabian Birner sowie Alex Grossrubatscher kassierten eine Spieldauerstrafe und sind im nächsten Spiel gesperrt. Der EV Regensburg geht mit 53 Punkten auf Platz eins in die Länderspielpause. Weiter geht es am 24. Februar mit dem Auswärtsspiel in Ingolstadt ehe die Oberbayern einen Tag später in der Donau-Arena gastieren.

Die Schüler des EV Regensburg konnten ebenfalls einen Sieg aus zwei Partien beim SC Bietigheim holen. Am Samstag unterlag der EVR bei den Schwaben mit 2:3. Hier waren Noah Dunham sowie Kevin Schneider für den EVR erfolgreich. Am Sonntag bezwang das Team von Robert Matetic den SC Bietigheim mit 4:2. Dennis Bondarenko, Kevin Schneider, Noah Dunham sowie Tim Schlauderer sicherten den Sieg für den EV Regensburg. In der Tabelle belegen die Schüler mit 15 Punkten weiter den vierten Platz.

Die Knaben besiegten in ihrem einzigen Spiel an diesem Wochenende den ERSC Amberg mit 10:2. In der Tabelle rangieren die Jungs von Tim Setters mit 22 Punkten auf Platz zwei.

Die Kleinschüler des EV Regensburg konnten am Samstag bei den Wanderers Germering mit 2:1 gewinnen. Am Sonntag unterlagen die Kleinen des EVR gegen Spitzenreiter Straubing mit 1:9. In der Tabelle belegt die U12 des EV Regensburg den fünften Platz.
altDie DNL-Mannschaft erwartet Iserlohn zum Doppelvergleich. Schüler gastieren in Bietigheim.

Das DNL-Team von Stefan Schnabl trifft an diesem Wochenende zuhause zweimal auf den Iserlohner EC. Die bisherigen zwei Duelle am Seilersee konnten die Domstädter mit 6:2und 7:2 für sich entscheiden. Der EVR führt die Hauptrundengruppe Blau mit 51 Punkten vor den Starbulls Rosenheim mit 45 Punkten an. Der Iserlohner EC folgt mit 32 Zählern auf Rang vier. Spiel eins findet am Samstag um 16:00 Uhr, Spiel zwei am Sonntag um 11:30 Uhr in der Donau-Arena statt.

Die Schüler des EV Regensburg gastieren in der Qualifikationsrunde der Schüler Bundesliga beim SC Bietigheim. Drei der bisherigen vier Aufeinandertreffen beider Teams konnte der EVR für sich enscheiden (6:0, 7:3 und 3:0). Einmal setzte sich der SCB mit 7:5 durch. In der Tabelle belegen die Schüler aktuell mit zwölf Punkten Rang vier vor dem SC Bietigheim mit acht Zählern. Die beiden Duelle finden am Samstag um 16:00 Uhr sowie am Sonntag um 10:00 Uhr in Bietigheim statt.

Die Knaben des EVR erwarten am Samstag um 11:30 Uhr den ERSC Amberg in der Donau-Arena. Nach den zwei Siegen gegen Pfaffenhofen und Höchstadt will das Team von Jim Setters auch gegen den ERSC Amberg als Sieger vom Eis gehen.

Die Kleinschüler müssen an diesem Wochenende doppelt ran. Am Samstag gastiert die U12 des EV Regensburg um 16:45 Uhr bei den Wanderers Germering ehe am Sonntag die Reise um 10:00 Uhr zum EHC Straubing geht.
altDie DNL-Mannschaft mit Sieg und Niederlage gegen Kaufbeuren.

Das DNL-Team des EV Regensburg konnte am vergangenen Wochenende in den Duellen gegen den ESV Kaufbeuren einen Sieg aus zwei Spielen erringen. Am Samstag musste sich das Team von Stefan Schnabl beim ESV Kaufbeuren mit 3:6 geschlagen geben. Die Tore erzielten Alexander Dosch, Nico Kroschinski sowie Alex Grossrubatscher. Am Sonntag setzte sich der EVR in der Donau-Arena mit 5:4 nach Verlängerung gegen die Allgäuer durch. Hier waren Alex Grossrubatscher, Filip Reisnecker, Dominik Hacernov, Noah Dunham und Michael Fichtl für die Rot-Weißen erfolgreich. Durch den Sieg über den ESVK hat der EV Regensburg sechs Spieltage vor Ende der Hauptrunde die Qualifikationsrunde für die U20 Division I erreicht. Mit 51 Punkten belegen die Domstädter weiter Platz eins in der Tabelle.

Die Knaben des EV Regensburg besiegten am Samstag den Tabellenführer Pfaffenhofen mit 6:4. Am Sonntag schlug das Team von Jim Setters den Höchstadter EC mit 21:0. In der Tabelle belegen die Regensburger mit 20 Punkten den dritten Platz.

Die Kleinschüler mussten sich am Sonntag gegen den TSV Erding mit 2:5 geschlagen.