altU20 holt vier Punkte gegen Augsburg – U17 schlägt Füssen und unterliegt Kaufbeuren

Die U20-Mannschaft der Jung-Eisbären Regensburg konnte in den Duellen gegen den Augsburger EV vier von sechs Punkten holen. Verzichten musste Stefan Schnabl dabei auf die Verletzten Aron Schwarz, Daniel Khokhlov, Kareem Hätinen und Christoph Schmidt. Alex Grossrubatscher hat Regensburg verlassen und sich dem Deggendorfer SC in der Oberliga angeschlossen, Maxim Kryvorutskyy ist zum Wochenendgegner Augsburg gewechselt.

Im ersten Spiel am Samstag unterlagen die Rot-Weißen in der heimischen Arena mit 3:4 nach Verlängerung. Hier erzielten Toni Früchtl, Levin Vöst sowie Yuma Grimm. Beim souveränen 10:4-Erfolg am Sonntag in Augsburg feierten die beiden Neuzugänge Maximilian Agerer und Dennis Dietmann ihr Debüt für die Jung-Eisbären. Die Treffer für den EVR erzielten Fabian Herrmann (2), Alexander Dosch (2), Yuma Grimm (2), Leon Zitzer, Lukas Wagner, Toni Früchtl sowie Levin Vöst. In der Tabelle der U20 Division I belegen die Jung-Eisbären mit 34 Punkten den dritten Platz. Weiter geht es für die Domstädter am Samstag zuhause erneut gegen den Augsburger EV (11:30 Uhr).

Die U17 der Jung-Eisbären konnte ihr erstes Spiel am Samstag zuhause gegen den EV Füssen mit 4:2 für sich entscheiden. Am Sonntag mussten sich die Jungs von Robert Matetic gegen den ESV Kaufbeuren mit 2:3 nach Penaltyschießen geschlagen geben. In der Tabelle der U17 Division I Süd belegen die Jung-Eisbären mit 20 Punkten den achten Platz.

Nach drei Siegen in Folge zum Auftakt in die Platzierungsrunde der Schüler Bayernliga musste sich die U15 am Sonntag zuhause gegen den Deggendorfer SC mit 2:3 erstmals geschlagen geben. In der Tabelle belegt der EVR mit neun Punkten den zweiten Platz.
altDie VR Bank Niederbayern-Oberpfalz unterstützt mit einer Spende von 1.000 Euro auch dieses Jahr wieder das Internationale Bambiniturnier in der Domstadt.

Wir freuen uns für über diese große Unterstützung unseres Partners und bedanken uns recht herzlich dafür, dass die VR Bank Niederbayern- Oberpfalz uns zum zweiten Mal unter die Arme greift.
altU20 vor Doppelvergleich mit Augsburg – U17 erwartet Füssen und Kaufbeuren .

Für die U20 der Jung-Eisbären Regensburg geht es an diesem Wochenende im Doppelvergleich gegen den Augsburger EV. Beide Teams kreuzen zum ersten Mal in der laufenden Saison die Schläger. Der Augsburger EV belegt mit 14 Punkten den siebten Platz, die Domstädter mit 30 Punkten den vierten Rang. Spiel eins findet am Samstag um 11:30 Uhr in Regensburg, Spiel zwei am Sonntag um 11:30 Uhr in Augsburg statt. Neben den Langzeitverletzten Aron Schwarz sowie Daniel Khokhlov muss Stefan Schnabl auch auf Christoph Schmidt, Kareem Hätinen und Alex Grossrubatscher verzichten. Maxim Kryvorutskyy wird die Jung-Eisbären in Richtung Augsburg verlassen. Am Sonntag werden die beiden Neuzugänge Maximilian Agerer sowie Dennis Dietmann erstmals für die U20 auflaufen.

Die U17-Mannschaft der Domstädter empfängt am Samstag um 16:00 Uhr den EV Füssen in der „das Stadtwerk.Donau-Arena“. Im letzten Duell mussten sich die Rot-Weißen knapp mit 2:3 geschlagen geben. Am Sonntag gastiert der ESV Kaufbeuren um 11:30 Uhr in der Domstadt. Vergangene Woche unterlag die U17 gegen den ESVK mit 1:4.

Am Sonntag erwartet die U15 des EV Regensburg um 17:45 Uhr den Deggendorfer SC in der Domstadt.

Die U7 absolviert am Sonntag ab 11:30 Uhr ein Turnier in Ingolstadt.
altZwei Niederlagen für die U17 gegen Ingolstadt und Kaufbeuren – U15 bleibt ungeschlagen.

Die U17-Mannschaft der Jung-Eisbären Regensburg musste sich am vergangenen Wochenende zweimal geschlagen geben. Am Samstag unterlagen die Domstädter beim ERC Ingolstadt mit 3:4 nach Penaltyschießen. Im zweiten Spiel am Sonntag zuhause gegen den ESV Kaufbeuren unterlag der EVR mit 1:4. In der Tabelle belegen die Oberpfälzer mit 16 Punkten den achten Platz.

Die U15-Mannschaft der Domstädter bleibt in der Platzierungsrunde der Bayernliga weiter ungeschlagen. Am Freitag gewann die U15 beim Deggendorfer SC mit 9:2. Am Samstag folgte ein 8:5-Erfolg beim EHC Klostersee in Grafing. Mit drei Siegen aus drei Spielen belegen die Jung-Eisbären souverän den ersten Platz in der Tabelle.
altDie U20-Mannschaft de Jung-Eisbären hat spielfrei – U17 trifft auf Ingolstadt und Kaufbeuren.

Während die U20 der Domstädter an diesem Wochenende kein Spiel hat stehen für die U17-Mannschaft der Jung-Eisbären zwei Partien auf dem Programm. Am Samstag gastieren die Rot-Weißen um 16:45 Uhr beim ERC Ingolstadt. Am Sonntag empfangen die Oberpfälzer um 11:30 Uhr den ESV Kaufbeuren in der „das Stadtwerk.Donau-Arena“.

Ebenfalls zwei Spiele stehen für die U15 des EVR an. Bereits heute Abend gastiert die U15 um 19:30 Uhr beim Deggendorfer SC. Am Samstag geht es um 17:00 Uhr nach Grafing zum EHC Klostersee.

Die U9-Mannschaft der Jung-Eisbären absolviert am Samstag um 11:45 Uhr ein Turnier in Nürnberg.

Die U7 absolviert am Sonntag um 09:30 Uhr ein Turnier in München.