Nächstes Spiel DNL




SAISON BEENDET


Letztes Spiel DNL

Sonntag, 25. März 2018 11:30 Uhr
U20 Division I Quali - Gruppe B
EVR DNL-Team
7:1
Krefelder EV
Spielbericht
altDie DNL-Mannschaft erwartet Iserlohn zum Doppelvergleich. Schüler gastieren in Bietigheim.

Das DNL-Team von Stefan Schnabl trifft an diesem Wochenende zuhause zweimal auf den Iserlohner EC. Die bisherigen zwei Duelle am Seilersee konnten die Domstädter mit 6:2und 7:2 für sich entscheiden. Der EVR führt die Hauptrundengruppe Blau mit 51 Punkten vor den Starbulls Rosenheim mit 45 Punkten an. Der Iserlohner EC folgt mit 32 Zählern auf Rang vier. Spiel eins findet am Samstag um 16:00 Uhr, Spiel zwei am Sonntag um 11:30 Uhr in der Donau-Arena statt.

Die Schüler des EV Regensburg gastieren in der Qualifikationsrunde der Schüler Bundesliga beim SC Bietigheim. Drei der bisherigen vier Aufeinandertreffen beider Teams konnte der EVR für sich enscheiden (6:0, 7:3 und 3:0). Einmal setzte sich der SCB mit 7:5 durch. In der Tabelle belegen die Schüler aktuell mit zwölf Punkten Rang vier vor dem SC Bietigheim mit acht Zählern. Die beiden Duelle finden am Samstag um 16:00 Uhr sowie am Sonntag um 10:00 Uhr in Bietigheim statt.

Die Knaben des EVR erwarten am Samstag um 11:30 Uhr den ERSC Amberg in der Donau-Arena. Nach den zwei Siegen gegen Pfaffenhofen und Höchstadt will das Team von Jim Setters auch gegen den ERSC Amberg als Sieger vom Eis gehen.

Die Kleinschüler müssen an diesem Wochenende doppelt ran. Am Samstag gastiert die U12 des EV Regensburg um 16:45 Uhr bei den Wanderers Germering ehe am Sonntag die Reise um 10:00 Uhr zum EHC Straubing geht.
altDie DNL-Mannschaft mit Sieg und Niederlage gegen Kaufbeuren.

Das DNL-Team des EV Regensburg konnte am vergangenen Wochenende in den Duellen gegen den ESV Kaufbeuren einen Sieg aus zwei Spielen erringen. Am Samstag musste sich das Team von Stefan Schnabl beim ESV Kaufbeuren mit 3:6 geschlagen geben. Die Tore erzielten Alexander Dosch, Nico Kroschinski sowie Alex Grossrubatscher. Am Sonntag setzte sich der EVR in der Donau-Arena mit 5:4 nach Verlängerung gegen die Allgäuer durch. Hier waren Alex Grossrubatscher, Filip Reisnecker, Dominik Hacernov, Noah Dunham und Michael Fichtl für die Rot-Weißen erfolgreich. Durch den Sieg über den ESVK hat der EV Regensburg sechs Spieltage vor Ende der Hauptrunde die Qualifikationsrunde für die U20 Division I erreicht. Mit 51 Punkten belegen die Domstädter weiter Platz eins in der Tabelle.

Die Knaben des EV Regensburg besiegten am Samstag den Tabellenführer Pfaffenhofen mit 6:4. Am Sonntag schlug das Team von Jim Setters den Höchstadter EC mit 21:0. In der Tabelle belegen die Regensburger mit 20 Punkten den dritten Platz.

Die Kleinschüler mussten sich am Sonntag gegen den TSV Erding mit 2:5 geschlagen.
altDie DNL-Mannschaft trifft doppelt auf Kaufbeuren. Schüler sind spielfrei.

Die DNL-Mannschaft des EV Regensburg misst sich an diesem Wochenende zweimal mit dem ESV Kaufbeuren. Am Samstag um 17:15 Uhr gastiert das Team von Stefan Schnabl zunächst im Allgäu ehe am Sonntag um 11:30 Uhr das Rückspiel in der Donau-Arena stattfindet. Der EV Regensburg kann mit einem Sieg an diesem Wochenende die Teilnahme an der Qualifikationsrunde für die U20 Division I in der kommenden Saison klar machen. Aktuell hat der EVR zehn Punkte Vorsprung auf Rang zwei sowie 23 Zähler Vorsprung auf Platz fünf.

Die Schüler sind an diesem Wochenende spielfrei und greifen am 10. Februar wieder in das Geschehen ein.

Die Knaben des EV Regensburg empfangen am Samstag um 11:30 Uhr den Spitzenreiter Pfaffenhofen in der Domstadt. Am Sonntag gastiert das Team von Jim Setters um 10:15 Uhr beim Höchstadter EC.

Die Kleinschüler gastieren am Sonntag um 11:30 Uhr beim TSV Erding.
altBeim Heimspiel der DNL- Mannschaft am vergangenen Samstag gegen den EV Füssen, das der EVR mit 5:0 gewonnen hat, boten die Verantwortlichen des EV Regensburg ihren Sponsoren ein ganz besonderes Event.

Für alle Sponsoren des EVR-Nachwuches gab es als Dank für ihre tolle Unterstützung erstmals bei einem Nachwuchsspiel einen VIP-Raum mit vielen Leckereien und kühlen Getränken. Der EV Regensburg möchte sich herzlichst beim Party Engel für die Bewirtung und super Umsetzung bedanken.

Bei der Gelegenheit wurde das neue Trikot der EVR Nachwuchs-Teams der Öffentlichkeit vorgestellt, das künftig alle sechs Nachwuchsmannschaften von der U8 bis zur DNL tragen werden. Auf dem Leibchen und den Stutzen präsentieren sich folgende Sponsoren. Die Baufirma Dosch, der Party Engel, Druckpartner Copy & Paper, der Fanclub Rot-Weiß, die Metzgerei Krain, der Verein Aktives Leben für Menschen mit Behinderung (alb), Steuerberater Stefan Penka, Projekt 29, die Bayernflossfahrten, Hörgeräte Schiller + Gebert sowie Immobilien Schönberger + Wiener. Helmsponsor der DNL-Mannschaft ist die Sparkasse Regensburg. Für die Werbeflächen auf der Hose konnten das Rückenzentrum Regensburg, AOK und IG Metall sowie Steuerberater Penka und die Mando Assekuranz Versicherungsmakler als Sponsoren gewonnen werden.

Der EV Regensburg möchte sich bei allen Sponsoren und Unterstützern recht herzlich bedanken. Ohne sie wäre vieles im Regensburger Eishockey nicht möglich und umsetzbar, wie z.B. die erfolgreiche Fünf-Sterne Zertifizierung des Deutschen Eishockey Bundes.
altDie DNL-Mannschaft bleibt mit den Siegen gegen Füssen und Ingolstadt weiter auf Erfolgskurs. Schüler verlieren in Bad Tölz.

Das DNL-Team des EV Regensburg besiegte am vergangenen Samstag den EV Füssen vor heimischen Anhang am Ende mit 5:0. Die Tore für die Domstädter erzielten Filip Reisnecker (2), Fabian Herrmann, Alex Grossrubatscher sowie Nicolas Sauer. Auch das zweite Spiel am vergangenen Wochenende konnte das Team von Stefan Schnabl ebenfalls zu null gewinnen. Beim ERC Ingolstadt feierten die Oberpfälzer einen souveränen 9:0-Auswärtssieg. Alex Grossrubatscher (2), Matteo Stöhr (2), Michael Fichtl, Filip Reisnecker, Adam Penc, Fabian Herrmann sowie Nico Kroschinski waren für die Rot-Weißen erfolgreich. In der Tabelle hat der EV Regensburg weiterhin zehn Punkte Vorsprung auf Rang zwei. Am kommenden Wochenende trifft der EVR doppelt auf den ESV Kaufbeuren.

Die Schüler des EV Regensburg mussten sich am Samstag beim EC Bad Tölz mit 0:9 geschlagen geben. In der Tabelle der Qualifikationsrunde Süd belegt das Team von Robert Matetic mit zwölf Punkten den vierten Platz.

Spiele vom 17.08. - 02.09.

Freitag, 17.08.2018:
20:00Eisbären-Kitzbühel-:-
Freitag, 24.08.2018:
20:00Eisbären-Deggendorf-:-
Sonntag, 26.08.2018:
18:30Kitzbühel-Eisbären-:-
Freitag, 31.08.2018:
20:00Eisbären-Crocodiles-:-
Samstag, 01.09.2018:
15:00Bayreuth-Eisbären-:-
Sonntag, 02.09.2018:
18:30Deggendorf-Eisbären-:-

>> Rückblick << >> Vorschau <<

Deutsche Nachwuchs Liga

Pl. MannschaftSp.DPu.
1  DNL-Team DNL-Team285559
Rosenheim Rosenheim283656
ESC Dresden ESC Dresden28047
gesamte Tabelle

Schüler Bundesliga

Pl. MannschaftSp.DPu.
Tölz Tölz3613181
Mannheim Mannheim2811073
Kaufbeuren Kaufbeuren2810260
 
8  EVR Schüler EVR Schüler36-15415
gesamte Tabelle

Knaben LKL A QR

Pl. MannschaftSp.DPu.
Tölz Tölz144926
Erding Erding141019
Peiting Peiting143218
 
5  EVR Knaben EVR Knaben14-2411
gesamte Tabelle

Kleinschüler QR3

Pl. MannschaftSp.DPu.
Nürnberg Nürnberg114916
Bayreuth Bayreuth103412
Weiden Weiden11-410
 
gesamte Tabelle