altSeit dem 04. Mai gibt es die neue Eisbären-Saisonkarte zu erwerben und schon weit über 500 Fans haben sich ihren Platz für die kommende Spielzeit bereits gesichert. Die Eisbären bedanken sich bei Ihren Fans für die starke Unterschützung!

Wer sich die Dauerkarte noch zum vergünstigten Vorzugspreis sichern möchte, sollte jetzt zuschlagen. Noch bis Donnerstag, den 31. Mai um 23:59 Uhr kann das Saisonticket verbilligt erworben werden. Nach dieser Frist gelten die regulären Saisonpreise.

Der Versand der Tickets verzögert sich aus logistischen Gründen noch etwas. Sobald diese behoben wurden, werden die Saisonkarten auch versendet. Die Eisbären Regensburg bitten Ihre Fans daher noch um etwas Geduld. Vielen Dank.

Nach einer heute stattgefundenen Rücksprache mit der RBB können die Eisbären Regensburg nun wieder Dauerkarten im Block B15, Reihe 14 anbieten. Die Plätze 1 bis 12 waren seit vergangener Saison wegen eines geplanten Sprecherkabinen-Umbaus gesperrt. Die vorherigen Besitzer einer Dauerkarte in dieser Reihe haben bis zum 15. Juni Anrecht auf einen Erwerb einer Saisonkarte. Sollte zwischenzeitlich bereits eine andere Dauerkarte gebucht worden sein, besteht selbstverständlich die Möglichkeit eines Wechsels. Hierfür bitte an die E-Mail-Adresse unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. wenden.
altDer Kader der Eisbären Regensburg für die kommende Spielzeit nimmt weiter Gestalt an. Mit Erik Keresztury gibt Stürmer Nummer Elf seine Zusage für die Domstädter.

Erik Keresztury verbrachte die letzten zwei Spielzeiten bei MAC Budapest in der ersten ungarischen Liga. In der abgelaufenen Saison feierte der 21-jährige Ungar, der seit Mai den deutschen Pass besitzt, die Meisterschaft mit MAC. In insgesamt 100 Pflichtspielen gelangen Keresztury acht Tore und 24 Vorlagen. Vor seiner Zeit in Ungarn durchlief der Angreifer sämtliche Nachwuchsmannschaften der Düsseldorfer EG. In seinem letzten Jahr in der Deutschen Nachwuchs Liga gehörte der Linksschütze mit 35 Punkten (Hauptrunde + Playoffs) zu den Top-Scorern der DEG. Seit 2013 läuft Erik Keresztury für die U-Nationalmannschaft von Ungarn auf und konnte mit der U18 sowie U20 insgesamt drei Goldmedaillen in der jeweiligen Division holen. 2018 sammelte Keresztury zudem erste Erfahrungen in der A-Nationalmannschaft.

Stefan Schnabl zu der Verpflichtung von Erik Keresztuy: "Mit Erik kommt ein Spieler nach Regensburg der immer hart arbeitet, egal ob an der Bande, in den Ecken oder vor dem Tor. Er arbeitet defensiv sowie offensiv und gibt immer sein bestes. Erik sieht mit den Eisbären die Chance, sowohl mit der Mannschaft als auch für sich selbst weiter nach oben zu kommen. Er wollte von Beginn an nach Regensburg, wie einige andere Spieler auch, und hat hierfür sogar Angebote aus der DEL2 ausgeschlagen. Erik ist ein Spieler, welchen du in deiner Mannschaften haben willst, aber gegen den du nicht spielen willst. Ich habe lange mit Georg Holzmann telefoniert, er war drei Jahre lang sein Trainer in Düsseldorf und das ist auch seine Meinung über Erik und er meinte auch - Erik ist ein Spieler der dir hilft und der auch in Düsseldorf einer der härtesten Arbeiter war und immer gewinnen will. Er hat eine gute Einstellung und Regensburg kann sich auf solch einen Spieler freuen.".

"Ich habe mich für einen Wechsel nach Regensburg entschieden, weil ich gehört habe das es eine tolle Organisation, Mannschaft und Stadt ist. Ich habe auch gehört das Igor Pavlov ein sehr guter, harter Trainer ist und ich bin ein Typ der jeden Tag hart arbeiten will und auch jedes Spiel besser werden möchte. Ich freue mich sehr wieder in Deutschland zu sein und auf die Möglichkeit in einer Profiliga spielen zu können. Mein Ziel ist es die Leistung die von mir erwartet wird zu übertreffen und mit meinem Spielstil der Mannschaft zum Sieg zu verhelfen. Natürlich ist das größte Ziel die Oberliga-Meisterschaft zu gewinnen und in die DEL2 aufzusteigen.", so Erik Keresztury zu seinem Wechsel in die Domstadt.

Erik Keresztury erhält bei den Eisbären Regensburg einen Ein-Jahres-Vertrag.

Aktueller Kader Eisbären Regensburg:

Torhüter: Holmgren
Verteidigung: Alt, Tippmann, Vogel, Schütz, Weber, Gulda, Schiller, Heider
Sturm: Tausch, Gajovsky, Flache, Stöhr, Vinci, Kroschinski, Böhm, Heger, Divis, Ontl, Keresztury
altDie Luise Händlmaier GmbH verlängert ihr Sponsoring bei den Eisbären Regensburg um ein weiteres Jahr und ziert damit weiter die Brust der Eisbärentrikots.

Das Regensburger Traditionsunternehmen ist somit bereits im fünften Jahr ein wichtiger Sponsor und Unterstützer der Regensburger Kuvencracks. Der weltweit bekannte Senfhersteller, der zudem noch einen Vertriebsstandort in Kitzbühel betreibt, präsentierte des Weiteren am heutigen Tage zusammen mit den Verantwortlichen der Eisbären auch das intensive Vorbereitungsprogramm für die neue Saison, welches dieses Jahr zehn Spiele (fünf Heimspiele, fünf Auswärtsspiele) umfasst.

Dabei kommt es zu Aufeinandertreffen gegen Gegner aus der DEL2, Oberliga Nord und Süd sowie aus der Bayernliga. Auch einen internationalen Kontrahenten wird es mit dem Doppelvergleich und somit dem "Händlmaier-Standortduell" gegen die EC Adler Kitzbühel geben.

Das erste Spiel zur Vorbereitung auf die Saison 2018/2019 ist bereits am 17.08.2018 das Heimspiel in der Donau-Arena gegen Kitzbühel. Den Abschluss des Testspielreigens bildet ebenfalls ein Heimspiel und zwar gegen die Starbulls Rosenheim.

Die Crocodiles Hamburg gastieren dabei erstmals nach 2001 wieder in der Donau-Arena. Mit den Adlern Kitzbühel duellieren sich die Eisbären gänzlich zum ersten Mal und auch das Gastspiel beim Bayernligisten Passau ist das erste Aufeinandertreffen seit 2012.

Das gesamte Testspielprogramm im Überblick:

17.08.2018 20:00 Uhr Eisbären Regensburg - EC Adler Kitzbühel
24.08.2018 20:00 Uhr Eisbären Regensburg - Deggendorfer SC
26.08.2018 18:30 Uhr EC Adler Kitzbühel - Eisbären Regensburg
31.08.2018 20:00 Uhr Eisbären Regensburg - Crocodiles Hamburg
02.09.2018 18:30 Uhr Deggendorfer SC - Eisbären Regensburg
09.09.2018 xx:xx Uhr Bayreuth Tigers - Eisbären Regensburg (Spielbeginn wird noch kommuniziert)
14.09.2018 20:00 Uhr Eisbären Regensburg - Bayreuth Tigers
16.09.2018 18:30 Uhr Passau Black Hawks - Eisbären Regensburg
21.09.2018 19:30 Uhr Starbulls Rosenheim - Eisbären Regensburg
23.09.2018 18:00 Uhr Eisbären Regensburg - Starbulls Rosenheim

Die Eintrittspreise bei freier Platzwahl betragen 7,00€ für Jugendliche und 12,00€ für Erwachsene. Der Vorverkauf startet ab sofort unter https://evr.reservix.de.

Die Eisbären Regensburg bedanken sich außerordentlich bei der Firma Händlmaier für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen sich auf eine weitere gute Zusammenarbeit.
altMit dem 19-jährigen Constantin Ontl verpflichten die Eisbären Regensburg den nächsten jungen Spieler mit reichlich Potenzial. Der gebürtige Tölzer stand vergangene Saison 51mal für die beiden Zweitligisten Bad Tölz und Bayreuth auf dem Eis und kam hierbei auf vier Scorerpunkte.

Constantin Ontl durchlief alle Tölzer Nachwuchsmannschaften und war in der Tölzer DNL Mannschaft absoluter Leistungsträger seines Teams. Insgesamt absolvierte der Stürmer 142 Partien in der DNL für den EC Bad Tölz und konnte hierbei 51 Tore sowie 53 Assists für sich verbuchen.

Vergangene Saison stand Constantin Ontl zudem noch drei Mal für den TEV Miesbach per Förderlizenz auf dem Eis und konnte gleich zwei Tore erzielen.

Stefan Schnabl freut sich sehr, dass sich Constantin Ontl entschieden hat, nach Regensburg zu kommen und sagt weiter: "Constantin Ontl ist einer der besten deutschen Stürmer des 1998er-Jahrgangs und vor allem technisch sowie individuell gut ausgebildet. Er arbeitet jederzeit hart und ist auch bereit defensiv seine Arbeit zu erledigen. In Bad Tölz war er Führungsspieler in der DNL und wurde dort auch deutscher Vizemeister in der Nachwuchsklasse. Constantin möchte sich hier in Regensburg zeigen und mit uns zusammen weiter nach vorne kommen."

Constantin Ontl meint: "Nachdem ich seit meiner Kindheit Eishockey in Bad Tölz gespielt habe und auch dort meinen ersten Profivertrag als junger Spieler bekommen habe, spielte ich seit Dezember 2017 bei den Bayreuth Tigers. Nun freue ich mich sehr auf die kommende Saison beim EVR, denn ich denke, es ist gerade für einen jungen Spieler gut, möglichst viel Erfahrung zu sammeln. Weil mir Regensburg auch als Stadt schon immer gut gefallen hat, freue ich mich jetzt auf diese neue Herausforderung bei den Eisbären. Gemeinsam mit meinen Mitspielern ein Team zu sein, ist für mich dabei genauso wichtig, wie als Stürmer immer mein Bestes zu geben.

Aktueller Kader Eisbären Regensburg:

Torhüter: Holmgren
Verteidigung: Alt, Tippmann, Vogel, Schütz, Weber, Gulda, Schiller, Heider
Sturm: Tausch, Gajovsky, Flache, Stöhr, Vinci, Kroschinski, Böhm, Heger, Divis, Ontl
altBei der heutigen Pressekonferenz bei Hauptsponsor REWAG präsentierten die Eisbären Regensburg mit Richard Divis den Spieler auf der zweiten Kontingentstelle neben Nikola Gajovsky. Der 32-jährige Tscheche unterschrieb bei den Domstädtern einen Zweijahresvertrag.

Richard Divis kann in Tschechien eine eindrucksvolle Vita aufweisen und bestreitet nun seine erste Saison außerhalb seines Heimatlandes. Neben 276 Spielen in Tschechiens höchster Spielklasse (69 Punkte), bestritt er weitere 72 Qualifikationsspiele (23 Punkte) zur höchsten Spielklasse und satte 506 Auftritte (312 Punkte) in der tschechischen zweiten Liga.

In der Saison 2011/2012 lief er zudem bereits schon einmal mit Nikola Gajovsky auf und die beiden absolvierten zusammen 31 Pflichtspiele bei Pirati Chomutov.

Richard Divis: „Obwohl ich schon lange Eishockey spiele, habe ich bisher nur in Tschechien gespielt. Ich möchte nun noch ein neues Land, ein neues Team und eine neue Liga kennenlernen. Das ist für mich eine neue Herausforderung. Vieles wird neu für mich sein. Ich möchte immer mein Bestes geben, aber ich möchte allen voran ein guter Teamplayer sein.“

Für den sportlichen Leiter Stefan Schnabl ist der Transfer von Richard Divis ein Wunschtransfer. „Der Kontakt zu Richard Divis entstand über Nikola Gajovsky, der Richard Divis als seinen Partner empfohlen hatte. Igor Pavlov und ich haben Richard zweimal beobachtet, er ist ein Spieler, der durch seine Erfahrung bereit ist Verantwortung auf dem Eis zu übernehmen. Zudem ist er technisch und vom Spielverständnis hervorragend ausgebildet. Richard Divis möchte voran gehen, unser junges Team führen und unterstützen. Die Verhandlungen waren nur kurz, wir haben sehr schnell gemerkt, dass Richard Divis auch unbedingt für Regensburg spielen möchte. Igor und ich sind uns deshalb sicher, dass Richard Divis der richtige Mann für uns auf dieser Position ist.“

Aktueller Kader Eisbären Regensburg:

Torhüter: Holmgren Verteidigung: Alt, Tippmann, Vogel, Schütz, Weber, Gulda, Schiller, Heider Sturm: Tausch, Gajovsky, Flache, Stöhr, Vinci, Kroschinski, Böhm, Heger, Divis