altTrainer Igor Pavlov und die Spieler Philipp Vogel, Nikola Gajovsky und Lukas Heger von den Eisbären waren gemeinsam mit Armin Wolf und den Vertretern seines Laufteams Britta Wenske und Rudi Obermeier bei einer großen Sportaktion an der Grundschule Burgweinting. Unter dem Motto "Lauf dich fit" sollten die Schüler der ersten und der zweiten Klasse 15 Minuten am Stück laufen. Die Kinder in der dritten und vierten Klasse sollten 30 Minuten durchhalten.

Die Eisbären und das Armin Wolf Laufteam konnten alle Kinder, die im ersten Teil des Sporttages gestartet waren, dazu motivieren, die geforderte Zeit zu schaffen.

Danach wurde wegen Regen abgebrochen. Trotzdem war es ein großer Erfolg.
altDie Eisbären Regensburg laden alle Pressevertreter am kommenden Donnerstag, den 17. Mai 2018 um 14:00 Uhr zu einer nicht-öffentlichen Pressekonferenz in den Räumlichkeiten der REWAG (Greflingerstraße 22, 93055 Regensburg) ein.

Bei der Pressekonferenz wird der zweite Kontingentspieler für den Oberliga-Kader 2018/2019 präsentiert, welcher auch anwesend ist. Als Ansprechpartner stehen neben einem Vertreter der REWAG auch Eisbären-Trainer Igor Pavlov, der sportliche Leiter Stefan Schnabl sowie Geschäftsführer Christian Sommerer der Presse für Fragen zur Verfügung.
altEs geht weiter Schlag auf Schlag – nur zwei Tage nach der Verpflichtung von Lars Schiller – können die Eisbären Regensburg bereits den nächsten Verteidiger für die kommende Spielzeit präsentieren.

Beim öffentlichen Auftritt im Hansa Apart Hotel in Regensburg (das Hotel überträgt wie bereits kommuniziert alle Eishockey-WM Spiele live, die im Free-TV zu sehen sind.) vermeldeten der sportliche Leiter Stefan Schnabl, sowie Head-Coach Igor Pavlov und Geschäftsführer Christian Sommerer den Verteidiger-Neuzugang Petr Heider.

Petr Heider wechselt vom Oberpfalzrivalen Blue Devils Weiden nach Regensburg und wird kommende Saison das Eisbären-Trikot tragen. Der 22-jährige Deutsch-Tscheche absolvierte bereits zwei Spielzeiten in der Oberliga Süd (vorher Lindau Islanders). In 96 Auftritten in der dritthöchsten Spielklasse erzielte Petr Heider 46 Scorerpunkte (13 Tore, 33 Assists).

Petr Heider zum Wechsel nach Regensburg: „Regensburg ist eine wunderschöne Stadt. Die Eisbären Regensburg geben jungen Spielern eine Chance und viel Eiszeit. Coach Igor Pavlov hat zudem ein hartes Training, welches uns hoffentlich helfen wird, unsere Ziele in der Saison zu erreichen. Außerdem ist Regensburg Hockeytown und für mich ist es eine große Chance um mich weiter zu entwickeln. Ich hoffe, wir erreichen die Playoffs und dann möchte ich auch die Meisterschaft gewinnen.“

Aktueller Kader Eisbären Regensburg:

Torhüter: Holmgren
Verteidigung: Alt, Tippmann, Vogel, Schütz, Weber, Gulda, Schiller, Heider
Sturm: Tausch, Gajovsky, Flache, Stöhr, Vinci, Kroschinski, Böhm, Heger
altAm kommenden Sonntag, den 13. Mai werden bei Sponsor Hansa Apart Hotel in Regensburg die Gewinner aus den ersten 150 Dauerkartenkäufern gezogen. Außerdem wird auch ein weiterer Neuzugang der Domstädter bekannt gegeben.

Ab 19:30 Uhr können alle Fans der Eisbären Regensburg die Ziehung der Gewinner sowie die Bekanntgabe des Neuzugangs live vor Ort in der Hansa Bar oder auf der Facebook-Seite der Eisbären mitverfolgen. Moderiert wird das Ganze von Valerie Fischer. Von den Eisbären-Verantwortlichen werden zudem Head Coach Igor Pavlov, der sportliche Leiter Stefan Schnabl sowie Geschäftsführer Christian Sommerer anwesend sein. Der Neuzugang selbst ist nicht vor Ort.

Anschließend können die Eisbärenfans zusammen mit den Verantwortlichen bei kühlen Getränken gemeinsam das Vorrundenspiel der Deutschen Eishockey-Nationalmannschaft gegen Finnland in der Bar verfolgen.
altDie Eisbären Regensburg können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2018/2019 präsentieren. Von den Lausitzer Füchsen aus der DEL2 wechselt der 21-jährige Lars Schiller nach Regensburg. Zudem agierte der Verteidiger mittels einer Förderlizenz für den Nord-Oberligisten Saale Bulls Halle.

Der aus dem Nachwuchs der Eisbären Berlin entstammende Defensivakteur spielte bei den Eisbären Berlin Juniors sowohl in der Schüler-Bundesliga als auch in der DNL-Mannschaft der Hauptstädter. Dabei wurde er 2014 in den Kader der deutschen U-17 Mannschaft berufen. 2016 bestritt Lars Schiller seine ersten Oberliga-Spiele bei FASS Berlin, ehe er 2016 in die GMHL zu den South Muskoka Shield wechselte und nach einem Jahr zurück nach Deutschland kehrte. Insgesamt absolvierte der gebürtige Berliner letzte Spielzeit 23 Saisonspiele für die Lausitzer Füchse und lief weitere 18mal für die Saale Bulls aus Halle auf.

„Lars Schiller ist ein junger Verteidiger, der hier in Regensburg nicht nur den nächsten Schritt seiner Karriere machen möchte, sondern sich - und mit seiner eigenen Unterstützung - zusammen mit der Mannschaft weiterentwickeln möchte. Ich freue mich sehr, dass er sich entschieden hat, diese Saison für die Eisbären Regensburg zu spielen.“, so die Ausführungen des sportlichen Leiters Stefan Schnabl.

Weitere Kaderentscheidungen folgen in Kürze.

Aktueller Kader Eisbären Regensburg:
Holmgren – Alt, Tippmann, Vogel, Schütz, Weber, Gulda, Schiller – Tausch, Gajovsky, Flache, Stöhr, Vinci, Kroschinski, Böhm, Heger