altU20 erwartet Tabellennachbar Berlin – U17 trifft auf Füssen und Bad Tölz

Nach einem spielfreien Wochenende greift die U20-Mannschaft der Jung-Eisbären wieder in das Geschehen ein. Mit den Eisbären Juniors Berlin erwartet das Team von Stefan Schnabl den Tabellenvierten in der Domstadt. Die Eisbären Juniors haben aktuell 23 Punkte auf dem Konto, vier weniger als Regensburg auf Platz drei. Die beiden Duelle in Berlin konnten die Jung-Eisbären mit 2:1 und 7:2 für sich entscheiden. Spiel eins findet am Samstag um 16:00 Uhr, Spiel zwei am Sonntag um 11:30 Uhr in der „das Stadtwerk.Donau-Arena“ statt.

Die U17-Mannschaft erwartet am Samstag um 11:30 Uhr den EV Füssen in der Domstadt. Am Sonntag gastiert das Team von Max Kaltenhauser um 11:00 Uhr beim EC Bad Tölz. Den bisher einzigen Vergleich gewann Bad Tölz mit 4:3 nach Penaltyschießen.

Die U15 erwartet am Sonntag zum Auftakt in die Platzierungsrunde um 17:45 Uhr den ERC Ingolstadt in der „das Stadtwerk.Donau-Arena“.

Die U11-Mannschaft der Jung-Eisbären absolviert am Samstag um 12:15 Uhr ein Turnier in Nürnberg.
altU20-Mannschaft mit Sieg und Niederlage gegen Landshut – U17 holt sechs Punkte in Schwenningen.

Die U20-Mannschaft der Jung-Eisbären Regensburg konnte an diesem Wochenende in den Duellen mit dem EV Landshut einen Sieg und eine Niederlage einfahren. In der Samstagspartie in Landshut musste sich das Team von Stefan Schnabl mit 0:2 geschlagen geben. Im Heimspiel am Sonntag feierten die Domstädter einen 6:5-Erfolg über die Niederbayern. Die Tore für die Hausherren erzielten Fabian Herrmann (2), Christoph Schmidt, Leon Zitzer, Alejandro Kern sowie Peter Kovacs. Mit 27 Punkten belegen die Jung-Eisbären den dritten Platz in der U20 Division I. Weiter geht es am 16. und 17. November mit den Heimspielen gegen die Eisbären Juniors Berlin.

Die U17-Mannschaft der Jung-Eisbären konnte an diesem Wochenende sechs Punkte aus dem Schwarzwald entführen. Am Samstag besiegte das Team von Max Kaltenhauser den Schwenninger ERC mit 4:0. Am Sonntag gelang den Domstädtern ein 4:2-Erfolg in Schwenningen. Mit 15 Punkten stehen die Jung-Eisbären auf den siebten Platz in der U17 Division I Süd. Weiter geht es für die U17 mit den Spielen zuhause gegen Füssen am 16. November sowie auswärts in Bad Tölz am 17. November.

Die U13 musste sich am Samstag gegen den EHC Nürnberg mit 1:18 geschlagen geben.
altU20-Mannschaft trifft doppelt auf Landshut – U17 gastiert in Schwenningen

Die U20-Mannschaft der Jung-Eisbären Regensburg gastiert am Samstag um 16:30 Uhr beim EV Landshut. Einen Tag später empfangen die Domstädter die Niederbayern um 11:30 Uhr in Regensburg. Der EV Landshut belegt mit zehn Punkten aktuell den siebten Platz, die Jung-Eisbären sind mit 24 Zählern auf Rang drei zu finden. Den bisherigen einzigen Vergleich konnten die Jung-Eisbären mit 6:1 für sich entscheiden.

Die U17-Mannschaft der Jung-Eisbären gastiert an diesem Wochenende zweimal in Schwenningen. Spiel 1 findet am Samstag um 16:00 Uhr, Spiel 2 am Sonntag um 11:30 Uhr statt.

Die U13 der Domstädter empfängt am Samstag um 11:30 Uhr den EHC Nürnberg in Regensburg.
altNoch knapp zwei Monate bis zum 47. Internationalen Bambiniturnier in Regensburg und mit Titelverteidiger Pilsen hat die achte und somit letzte Mannschaft zugesagt.

Die Pilsen Wolves gehören seit einigen Jahren zu den Stammgästen beim Bambiniturnier in der Domstadt. Das Team aus Tschechien konnte drei der letzten vier Turniere (2019, 2017 und 2016) gewinnen und geht auch 2020 wieder als einer der Favoriten an den Start.

Das Teilnehmerfeld für das 47. Internationale Bambiniturnier stellt sich wie folgt zusammen: Brixen, Team Oberösterreich, Moskau, Pilsen, Dübendorf, Olten, Cergy-Pontoise sowie Gastgeber Regensburg.

Der EV Regensburg freut sich über ein tolles Teilnehmerfeld sowie auf ein spannendes Bambininturnier 2020.
altSechs-Punkte-Wochenende für die U20 gegen Krefeld – Sieg und Niederlage für die U17

Die U20-Mannschaft der Jung-Eisbären Regensburg konnte am vergangenen Wochenende beide Heimspiele gegen den Krefelder EV erfolgreich gestalten. Am Samstag setzte sich das Team von Stefan Schnabl mit 6:3 durch. Hier erzielten Christoph Schmidt, Leon Zitzer, Levin Vöst, Fabian Herrmann, Nicolas Ontl sowie Alexander Dosch die Tore für den EVR. Am Sonntag folgte ein 2:1 über den KEV. Die Treffer in diesem Spiel erzielten Christoph Schmidt und Kareem Hätinen. Mit 24 Punkten belegen die Domstädter aktuell den dritten Platz in der U20 Division I. Am kommenden Wochenende steht der Doppelvergleich mit dem EV Landshut an.

Für die U17 der Jung-Eisbären Regensburg gab es am vergangenen Wochenende einen Sieg und eine Niederlage. Am Samstag unterlag das Team von Max Kaltenhauser beim EV Landshut mit 2:5. Die Tore erzielten Dennis Marusch und Roman Kechter. Am Sonntag siegte die U17 mit 1:0 bei den Starbulls Rosenheim. Den goldenen Treffer erzielte Leonard Mößinger. Mit neun Punkten belegen die Jung-Eisbären jetzt den achten Platz in der U17 Division I. Am kommenden Wochenende treffen die Oberplälzer doppelt auf den Schwenninger ERC.

Die U13 musste sich am Freitag gegen den ERC Ingolstadt mit 0:16 geschlagen geben. Am Samstag unterlagen die Regensburger gegen den EHC Nürnberg mit 0:21.