altDie U20-Mannschaft der Jung-Eisbären holte in den Duellen mit Düsseldorf am vergangenen Wochenende sechs Punkte. U17 schlägt Rosenheim mit 7:1.

Zwei wichtige Siege konnte die U20-Mannschaft der Jung-Eisbären Regensburg einfahren. Gegen Tabellennachbar Düsseldorf setzte sich das Team von Stefan Schnabl am Samstag mit 3:2 durch. Die Tore erzielten Toni Früchtl, Aron Schwarz sowie Tim Flammann. Auch das zweite Duell am Sonntag gegen die Düsseldorfer EG entschieden die Oberpfälzer mit 2:0 für sich. Hier sicherten Fabian Herrmann und Yuma Grimm mit ihren Treffern den Sieg für die Rot-Weißen. In der Tabelle der U20 Division I belegen die Jung-Eisbären mit 40 Punkten Rang drei, vier Zähler für Gegner Düsseldorf.

Die U17 von Trainer Markus Hätinen setzte sich am Samstag zuhause gegen die Starbulls Rosenheim klar mit 7:1 durch. Franz Müller (3), Fabian Broll, Philipp Sauer, Patrik Walter und Dennis Marusch erzielten die Tore für die Domstädter. Mit 29 Punkten belegen die Jung-Eisbären aktuell den achten Platz in der U17 Division I Süd.

Die U15 musste sich am vergangenen Freitag beim ERC Ingolstadt mit 2:4 geschlagen geben. In der Tabelle belegen die Regensburger mit elf Punkten den sechsten Platz.

Die U13 verlor am Samstag beim Augsburger EV mit 2:8. Am Sonntag folgte eine 1:4 Niederlage gegen den EHC Klostersee.
altU20-Mannschaft erwartet Düsseldorf zum Doppelvergleich - U17 empfängt Rosenheim

Am Wochenende greift die U20-Mannschaft der Jung-Eisbären wieder in das Geschehen ein. Das Team von Stefan Schnabl empfängt am Samstag um 16:00 Uhr sowie am Sonntag um 11:30 Uhr die Düsseldorfer EG in der "das Stadtwerk.Donau-Arena". Beide Spiele können im kostenlosen Livestream auf sportdeutschland.tv mitverfolgt werden.

Die U17-Mannschaft musste sich bereits am vergangenen Mittwoch gegen die Jungadler Mannheim zuhause mit 2:9 geschlagen geben. Am Samstag erwartet das Team von Trainer Markus Hätinen die Starbulls Rosenheim um 11:30 Uhr in der Domstadt.

Die U15-Mannschaft der Domstädter gastiert am heutigen Freitag um 19:00 Uhr beim ERC Ingolstadt.

Die U13 muss am Samstag um 11:30 Uhr beim Augsburger EV antreten. Am Sonntag gastieren die Rot-Weißen um 11:15 Uhr beim EHC Klostersee.

Link zur Partie Jung-Eisbären Regensburg gegen die Düsseldorfer EG am 11.01.2020 um 16.00 Uhr https://sportdeutschland.tv/eishockey/1-u20-dnl-division-jung-eisbaeren-regensburg-duesseldorfer-spiel

Link zur Partie Jung-Eisbären Regensburg gegen die Düsseldorfer EG am 12.01.2020 um 11.30 Uhr https://sportdeutschland.tv/eishockey/u20-dnl-division-1-jung-eisbaeren-regensburg-duesseldorfer-spiel-2
altFür die Fans unserer U20 haben wir für die kommenden beiden Heimspiele gegen die Düsseldorfer EG am 11. und 12. Januar 2020 ein besonderes Highlight. In Zusammenarbeit mit Sportdeutschland.TV und der Gothaer Versicherung präsentieren die Jung-Eisbären Regensburg eine eigene Livestream-Produktion der beiden Spiele. Beide Partien können kostenlos und ohne Anmeldung Live oder, auch on Demand verfolgt werden.

„Wer nicht selbst ins Stadion kommen und unser Team im direkten Duell um Platz 3 unterstützen kann, bekommt die Möglichkeit, die Spiele im Stream mit zu verfolgen.“ sagt Mario Knott, Leiter Sponsoring und Marketing der Jung-Eisbären Regensburg.

„Nach den beiden Spielen werden wir uns zusammensetzen und die Zuschauerzahlen im Stream auswerten. Wird das Angebot angenommen, können wir uns zukünftig vorstellen, öfter oder sogar regelmäßig Livespiele der DNL aus der das Stadtwerk.Donau-Arena zu übertragen.“ so Christian Volkmer Vorstand des EVR e.V.

Link zur Partie Jung-Eisbären Regensburg gegen die Düsseldorfer EG am 11.01.2020 um 16.00 Uhr

https://sportdeutschland.tv/eishockey/1-u20-dnl-division-jung-eisbaeren-regensburg-duesseldorfer-spiel

Link zur Partie Jung-Eisbären Regensburg gegen die Düsseldorfer EG am 12.01.2020 um 11.30 Uhr

https://sportdeutschland.tv/eishockey/u20-dnl-division-1-jung-eisbaeren-regensburg-duesseldorfer-spiel-2

Die jeweiligen Link zur direkten Einbettung des Players auf der Internetseite oder in den sozialen Medien können Sie per Mail gerne erfragen.
altDer Förderverein des Eishockeysports in Regensburg e.V. wurde im Oktober 2018 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Nachwuchsarbeit des EV Regensburg nachhaltig zu unterstützen. Die dazu notwendigen Gelder werden über Mitgliedsbeiträge, Spenden und das 50/50-Los zu Gunsten des Nachwuchses bei den Heimspielen der Eisbären Regensburg generiert und fließen vollständig an den Nachwuchs des EVR.

In der Vergangenheit wurden bereits u.a. Internatskosten, Trainingscamps und Teamevents bezuschusst oder komplett durch den Förderverein bezahlt. Ziel ist es, dazu beizutragen, allen Altersklassen im Bereich des Eishockey-Nachwuchses bessere Bedingungen zu ermöglichen.

In diesem Zuge wurde gemeinsam mit den Verantwortlichen des EV Regensburg entschieden, Eishockey Startersets für die Lauflernschule anzuschaffen. Bestehend aus Helm, Hose und Handschuhen durfte der Förderverein diese Sets im Wert von mehr als 2000 € an die Leiterin der Lauflernschule Julia Corres übergeben. Wir freuen uns, hier bei den Jüngsten (ab vier Jahre) einen Beitrag dazu geleistet zu haben, dass die ersten Schritte auf dem Eis nun noch sicherer absolviert werden können. Darüber hinaus gibt es natürlich weitere Ideen seitens des Fördervereins, die Bedingungen am Standort Regensburg Stück für Stück noch besser zu machen.

Werde auch Du Unterstützer im Regensburger Nachwuchs-Eishockey und werde Teil im Förderverein des Eishockeysports in Regensburg e.V.
altAm kommenden Samstag richtet die U7-Mannschaft der Jung-Eisbären Regensburg ein Turnier in der heimischen „das Stadtwerk.Donau-Arena“ aus. Los geht es um 11:30 Uhr! Die U7 trifft an diesem Tag auf die Teams aus Nürnberg, Selb und Ingolstadt.

Der Teampate Euroassekuranz sowie die gesamte Mannschaft der U7 freuen sich auf ein zahlreiches Erscheinen. Auf geht´s – kommt am Samstag alle in die Arena!

Neben der U7 ist auch die U15 vor Weihnachten noch um Einsatz. Am Samstag empfangen die Domstädter um 16:00 Uhr den SC Reichersbeuern in Regensburg.

Die U13 empfängt am Sonntag um 11:30 Uhr den EHC Klostersee in der „das Stadtwerk.Donau-Arena.“

Die U11 nimmt am Samstag ab 10:00 Uhr an einem Turnier in Straubing teil.