altU20 erkämpft sechs Punkte in Berlin – U17 mit zwei knappen Niederlagen gegen Mannheim

Die U20-Mannschaft der Jung-Eisbären konnte trotz zahlreicher Ausfälle sechs Punkte aus Berlin mitnehmen. Das erste Spiel am Samstag gegen die Eisbären Juniors Berlin konnte das Team von Stefan Schnabl mit 2:1 für sich entscheiden. Yuma Grimm und Alejandro Kern waren die Torschützen auf Seiten des EVR. Am Sonntag folgte ein sensationeller 7:2-Erfolg über den Hauptstadtclub. Hier waren Alex Grossrubatscher (3), Leon Zitzer, Lukas Wagner, Tizian Fuchs sowie Jakob Fuchs für die Rot-Weißen erfolgreich. Mit zwölf Punkten klettern die Jung-Eisbären auf den vierten Platz in der U20 Division I.

Zwei knappe Niederlagen gab es für die U17 am vergangenen Wochenende gegen die Jungadler Mannheim. Am Samstag unterlag das Team von Max Kaltenhauser mit 3:4. Hier waren Marc Sauer, Franz Müller und Roman Kechter die Torschützen. Das zweite Spiel am Sonntag verloren die Domstädter mit 5:6. Die Tore für Regensburg erzielten Leon Häring (2), Marc Sauer, Emanuel Rottensteiner und Roman Kechter. Mit vier Zählern belegt die U17 aktuell den neunten Rang in der Division I.

Die U15 des EV Regensburg musste sich am Freitag gegen den 1. EV Weiden mit 4:6 geschlagen geben. Am Samstag besiegte die U15 den EHC Bayreuth mit 7:4. Mit sechs Punkten belegt die U15 den vierten Platz in der Tabelle.
altU20 muss zum Doppelvergleich nach Berlin – U17 erwartet die Jungadler aus Mannheim

Für die U20-Mannschaft der Jung-Eisbären stehen an diesem Wochenende die Auswärtsspiele bei den Eisbären Juniors Berlin auf dem Programm. Der Hauptstadtclub belegt nach sechs Spielen mit elf Punkten den vierten Platz, Regensburg folgt mit sechs Zählern auf Platz sechs. Das erste Spiel findet am Samstag um 16:00 Uhr, das zweite Duell am Sonntag um 10:00 Uhr in Berlin statt.

Zwei Heimspiele bestreitet am Samstag um 16:00 Uhr sowie am Sonntag um 11:30 Uhr das Team der U17-Mannschaft der Jung-Eisbären Regensburg. Gegner an beiden Tagen sind die Jungadler Mannheim. Die Jungadler belegen mit neun Zählern den dritten Platz, Regensburg steht mit aktuell vier Punkten auf Platz acht.

Die U15-Mannschaft erwartet am Freitag um 20:00 Uhr den 1. EV Weiden in der „das Stadtwerk.Donau-Arena“. Am Samstag kommt um 11:30 Uhr der EHC Bayreuth in die Domstadt.

Die U11 der Domstädter absolviert am Samstag ab 10:15 Uhr ein Turnier in Deggendorf.

Auch das U7-Team der Jung-Eisbären ist an diesem Wochenende im Einsatz. Am Samstag nehmen die Kleinsten des EVR ab 10:45 Uhr an einem Turnier in Amberg teil.
altU20 verliert zweimal gegen Köln – U17 mit Sieg und Niederlage gegen Straubing

Die U20-Mannschaft der Jung-Eisbären musste sich am vergangenen Wochenende gegen Spitzenreiter Köln zweimal geschlagen geben. Am Samstag unterlagen die Rot-Weißen in der heimischen „das Stadtwerk.Donau-Arena“ gegen den KEC mit 1:3. Am Sonntag folgte eine 2:12-Niederlage gegen die Junghaie. Mit sechs Punkten nach sechs Spielen belegen die Jung-Eisbären aktuell den sechsten Platz in der U20 Division I. Am kommenden Wochenende gastiert das Team von Stefan Schnabl bei den Eisbären Juniors Berlin.

Die U17-Mannschaft der Domstädter musste sich im ersten Spiel am Freitag gegen den EHC Straubing mit 3:6 geschlagen geben. Im zweiten Duell gegen den EHC Straubing behielten die Jungs von Max Kaltenhauser mit 5:3 die Oberhand. Nach vier Spielen belegen die Jung-Eisbären mit vier Punkten den achten Platz in der U17 Division I. Am kommenden Wochenende empfängt die U17 der Oberpfälzer die Jungadler Mannheim in der Domstadt.

Einen Sieg sowie eine Niederlage gab es für die U15 an diesem Wochenende. Am Freitag holte die U15 einen 3:2-Auswärtserfolg beim 1. EV Weiden. Am Sonntag unterlag der EVR gegen den EHC Nürnberg mit 5:7. Mit drei Punkten belegt die U15 der Jung-Eisbären aktuell den vierten Platz in der Schüler Bayernliga.
altDie U20-Mannschaft erwartet Spitzenreiter Köln - U17 vor Derbywochenende gegen Straubing

Nach den zwei Niederlagen gegen Mannheim geht es für die U20-Mannschaft der Jung-Eisbären mit den Kölner Junghaien gegen den nächsten harten Brocken. Die Kölner Junghaie führen mit vier Siegen aus vier Spielen die Tabelle an. Die Jung-Eisbären belegen aktuell mit sechs Punkten den fünften Platz in der U20 Division I. Spiel eins findet am Samstag um 16:00 Uhr, Spiel zwei am Sonntag um 11:30 Uhr in der “das Stadtwerk.Donau-Arena” an.

Für die U17-Mannschaft der Jung-Eisbären geht es bereits heute Abend um 20:00 Uhr zuhause gegen den EHC Straubing. Am Samstag treffen beide Teams um 13:00 Uhr in Straubing erneut aufeinander. Nach den zwei Niederlagen zum Auftakt gegen Ingolstadt will das Team von Max Kaltenhauser gegen Straubing den ersten Erfolg einfahren.

Die U15-Mannschaft der Domstädter gastiert am heutigen Freitag um 20:00 Uhr beim 1. EV Weiden. Am Sonntag empfängt die U15 um 17:45 Uhr den EHC Nürnberg.

Die U7 bestreitet am morgigen Samstag um 12:15 Uhr ein Turnier in Ingolstadt.

altU20 verliert zweimal gegen Mannheim. U17 mit zwei Niederlagen gegen Ingolstadt.

Die U20-Mannschaft der Jung-Eisbären musste sich am vergangenen Wochenende gegen Rekordmeister Mannheim zweimal geschlagen geben. Am Samstag unterlag das Team von Stefan Schnabl in der heimischen „das Stadtwerk.Donau-Arena“ mit 0:3. Am Sonntag folgte eine 1:2-Niederlage gegen Mannheim. Mit sechs Punkten aus vier Spielen belegen die Oberpfälzer den fünften Platz in der Division I. Am kommenden Wochenende empfangen die Jung-Eisbären den Tabellenführer aus Köln in der Domstadt.

Auch die U17-Mannschaft des EV Regensburg musste sich an diesem Wochenende zweimal geschlagen geben. Zum Saisonauftakt am Freitag unterlag das Team von Max Kaltenhauser gegen den ERC Ingolstadt zuhause mit 4:5 nach Penaltyschießen. Am Samstag folgte eine 2:5-Niederlage in Ingolstadt. Mit einem Punkt nach dem ersten Wochenende belegt die U17 den neunten Platz in der Division I.

Die U15 musste sich zum Saisonauftakt gegen den EHC Nürnberg mit 2:9 geschlagen geben.